#1 Aachener Zeitung vom 27.07.2019 von Spielleiter Dominik 29.07.2019 13:32

avatar

Anschlag bei Wirtschaftstreffen in Aachen

Am Freitagabend trafen sich auf Schloss Schönau Vertreter der Wirtschaftsmächte und Gründerszene zu ihrem Jahrestreffen. Trotz hoher Sicherheitsvorkehrungen, ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Gegen 0.30 Uhr durchbrachen Bewaffnete den Sicherheitsbereich, drangen in das Gebäude ein und attackierten Sicherheitspersonal und Gäste mit Schusswaffen. Einige wurden leicht verletzt, niemand schwebt in Lebensgefahr. Die Angreifer konnten rechtzeitig durch das Sicherheitspersonal überwältigt werden. Eine gezündete Autobombe in einem der dort geparkten Fahrzeuge verletzte niemanden. "Es handelt sich um einen nicht-islamistischen Anschlag" verkündete der Sprecher der Aachener Polizei, Michael Klugemeier. "Die Ermittlungen wurden vom Staatsschutz übernommen. Wir gehen von einem Anschlag aus dem linksextremen Spektrum aus." Bislang hat sich niemand zu dem Anschlag bekannt. Schloss Schönau ist derzeit noch für weitere Untersuchungen der Polizei abgeriegelt. Die Verletzten konnten das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz