#1 Schaden, Heilung & Gesundheit von Elis 22.01.2020 08:43

avatar

Es gibt zwei verschiedene Typen von Schaden, oberflächlichen und schweren.

Dieser Schaden ist bei Sterblichen und Vampiren unterschiedlich, so kann etwas was bei Sterblichen zu schwerem Schaden führt (Schusswaffen) bei Vampiren z.B. nur oberflächlichen Schaden hinterlassen. Bei Menschen ist schwerer Schaden lebensbedrohlicher Natur: Knochenbrüche, tiefe Wunden, etc. Bei Vampiren hingegen verursachen normalerweise nur Feuer, Sonnenlicht, Klauen und Fänge übernatürlicher Kreaturen diesen Schadenstyp - Klingenwaffen oder ähnliches sind für Vampire bloß oberflächlich.

Oberflächlicher Schaden wird halbiert, bevor er verrechnet wird.

Der Schadensmonitor setzt sich zusammen aus Ausdauer + 3 (ggf. + Seelenstärke) und zeigt an wie viel man einstecken kann bis man umkippt und nicht mehr handlungsfähig ist. Dafür ist auch gemischter Schaden geeignet.



Beispiel: Bobby Brujah hat sich mit Gary Gangrel geprügelt und hat sich ein wenig überschätzt, da der Andere zäher war als er erwartet hatte. Bobby hat dabei einen Baseballschläger benutzt und Gary am Anfang einen Schlagring, ist dann aber irgendwann auf seine Klauen umgestiegen.

Bobby hat eine Ausdauer von 3 und somit 6 Gesundheitsstufen. Gary hat auch eine Ausdauer von 3, aber er hat auch Seelenstärke auf 2 mit der entsprechenden Stufe, also hat er 8 Gesundheitsstufen. Bobby hat 3 Stufen oberflächlichen und 2 Stufen schweren Schaden kassiert und wenn er jetzt noch einen beliebigen bekommt, bleibt er liegen. Gary hat hingegen 5 Stufen oberflächlichen bekommen. Noch steht Gary triumphierend über Bobby, der gerade noch am Boden liegt von der letzten Attacke - wenn es ihm aber gelingt Gary in den Fuß zu beißen und damit drei Stufen schweren Schaden zu verursachen, hätte er gewonnen da Gary außer Gefecht wärde. Er hätte sich wortwörtlich durchgebissen.

Wenn Bobby dann noch weiter draufschlägt, verwandelt sich jeder Punkt oberflächlicher Schaden den Gary bereits bekommen hätte in schweren. Wenn Gary komplett voll ist mit schwerem Schaden, ist er in Starre. Ein einziger weiterer schwerer Schaden würde seinen Tod bedeuten. Da Bobby aber Gary noch für andere Beispiele in diesem Regelwerk braucht, würde er ihm das natürlich niemals antun.




Vampire können oberflächlichen Schaden durch einen Hungerwurf heilen, wie viel das genau ist hängt von der Macht ihres Blutes ab, je höher der Blood Potency Wert, desto mehr ist pro Runde möglich.

Um schweren Schaden zu heilen, muss ein Vampir einen Hungerwurf machen, das geht aber bei diesem Schadenstyp nur ein Mal jede Nacht.



Wenn Bobby also in der oben beschriebenen Situation das Handtuch wirft, kann er also mit seiner Blood Potency 1 pro Hungerwurf genau 1 Punkt oberflächlichen Schaden heilen. Für die beiden Stufen schweren Schaden wird er die zwei Nächte brauchen und jeweils einen zusätzlichen Hungerwurf zu dem ohnehin jede Nacht fälligen machen müssen.



Hausregel Wundabzüge

Vorvorletztes Kästchen noch unbeschadet: -1 auf den Würfelpool
Vorletztes Kästchen noch unbeschadet: -2 auf den Würfelpool
Letztes Kästchen noch unbeschadet: -3 auf den Würfelpool

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz