#1 2020-03-23 - Amtliche Verfügung des Vogtes von Dr. Aaron Blumenfeld 26.03.2020 01:27

avatar

Auf die üblichen Wege erreicht die folgende Nachricht die Bewohner und Gäste der Domäne Aachen:

Zitat

Verehrte Mitglieder und Gäste Aachens,

aufgrund einer sich unter den Sterblichen ausbreitenden Seuche ergeht nun im Namen des Schutzes der Sterblichen und Unsterblichen folgender Erlass auf Basis der Tradition der Maskerade und der Domäne:

1. Bis auf Weiteres sind öffentliche oder private Treffen zwischen den Mitgliedern der Nacht in Anwesenheit von nicht durch Blut in Dienste genommenen Sterblichen strengstens untersagt.

2. Der Kontakt zu solchen Sterblichen ist ab sofort zu unterlassen, die Extraktion von Blut und der Konsum in Abwesenheit des Spenders wird unabdingbar - mit Ausnahmen isoliert verbrachter und nachweislich gesunder Menschen aus eigenen Beständen.

3. Die Bewegung durch die Stadt hat ausschließlich in geschlossenen Fahrzeugen stattzufinden und ist auf ein Minimum zu begrenzen.

4. Die Anleitung von sterblichen Bediensteten tagsüber offensichtlich gegen die Auflagen der sterblichen Welt zu verstoßen, ob Blutsdiener oder nicht, stellt ab sofort einen direkten Maskeradebruch dar und wird entsprechend geahndet.

5. Jeder infizierte Sterbliche den man in seinen indirekten Diensten vorfindet ist festzusetzen, zu isolieren und dem Vogt oder den Geißeln zur Kenntnis zu bringen.

Sollen Sie bei der Umsetzung einer der Punkte Unterstützung benötigen, können Sie sich gerne in meinem Büro in der Klinik Weiherblick einfinden, wo wir gemeinsam eine Lösung für Ihre Einschränkungen finden werden.

Ich erwarte umfassende Kooperation mit den Geißeln der Domäne und den Sicherheitsorganen.

Sichere Nächte,

Dr. Aaron Blumenfeld,
Vogt der Domäne Aachen,
Neonat aus Malkavs Blut

#2 RE: 2020-03-23 - Amtliche Verfügung des Vogtes von Steintal 26.03.2020 01:59

avatar

Relativ kurz danach erreicht ihn ein Antwortbrief, geschrieben in geschwungenen Lettern auf bläulich schimmernder Tinte.

Verehrter Herr Dr. Blumenfeld,
Vogt zu Aachen,

mit der nötigen Aufmerksamkeit habe ich Ihre Anweisungen zur Kenntnis genommen. Es liegt mir fern, mich in Ihre Arbeit einzumischen, jedoch möchte ich Ihnen anbieten unterstützend in der Sache tätig zu werden. Ich habe gewisse Möglichkeiten auf die Virologen an der RWTH Aachen einzuwirken und so weitere Informationen in Erfahrung zu bringen. Auch kann ich anbieten den Versuch zu unternehmen, über diese Kontakte die Maßnahmen der sterblichen Welt zu beeinflussen.
Sollte Interesse an solch einem Vorgehen bestehen, scheuen Sie nicht mich jederzeit zu kontaktieren.

Auch biete ich an eventuell infizierte Subjekte zu untersuchen und eine Diagnostik anzufertigen.

Hochachtungsvoll,

Anna Maria Steintal
Neonata von Clan Ventrue
Chronistin zu Aachen

#3 RE: 2020-03-23 - Amtliche Verfügung des Vogtes von R. Lauder 27.03.2020 10:51

avatar

Es war eine regelmäßige Sammlung von kurzen Berichten, die von da an im Büro des Vogtes einging. Meistens schickte Alexander diese Nachrichten über eine gesicherte Verbindung oder brachte sie selbst mit, wenn er dieser Tage noch zur Klinik kam. Social Distancing war auch für ihn ein Anliegen, aber sein Fahrer und auch er schienen umsichtig und wägten eben Notwendigkeiten und technische Möglichkeiten ab.

Die Nachrichten waren simpel, in etwa so:

Zitat
Meldung zur amtlichen Verfügung vom 23.03.20
23.03.20

Zur Zeit befinden sich drei Mitglieder des Aachener Bundes in selbstgewählter häuslicher Quarantäne nach einem Skiurlaub und erwarten das Eintreffen von Testergebnissen. Kontaktdaten können auf Wunsch erfragt werden.



Zitat
Meldung zur amtlichen Verfügung vom 23.03.20
24.03.20

Die Testergebnisse der drei Mitglieder und ihrer Partnerinnen fielen negativ aus. Aus Sicherheitsgründen wird die häusliche Quarantäne dennoch für zwei Wochen nach dem Urlaub eingehalten.

Ein weiterer Verdachtsfall ist aufgetreten, häusliche Quarantäne und das Erwarten von Testergebnissen.

Zwei Mitglieder des Aachener Bundes haben Arbeiten im Reinigungsdienst des örtlichen Krankenhauses aufgenommen und werden regelmäßig getestet.



Zitat
Meldung zur amtlichen Verfügung vom 23.03.20
25.03.20

Keine Testergebnisse eingegangen.

Ein Vorfall, bei dem die Jugendgruppe des Aachener Bundes sich entgegen der Vorschriften im Park getroffen hat, wurde mit Vereinstadel bestraft. Die Jugendlichen wurden zur Sensibilisierung für ihr Verhalten zum Hilfsdienst für ältere Mitglieder des Aachener Bundes sowie derjenigen, die sich in häuslicher Quarantäne befinden, eingeteilt. Sie erledigen Einkäufe und andere Besorgungen, bleiben jedoch kontaktlos.



Zitat
Meldung zur amtlichen Verfügung vom 23.03.20
26.03.20

Die Testergebnisse sind negativ.

Ein Mitglied der Ortsgruppe Süd zeigt sich verstärkende Symptome, die möglicherweise auf Covid-19 zurückgehen. Es konnte bislang kein Test erwirkt werden. Häusliche Quarantäne und kontaktlose Versorgung durch die Ortsgruppe sowie die Jugendgruppe.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz